SoulDiving Journey      SoulFire-FeuerZeremonie      Power-SoulPositioning

LachYoga      SmoveyWalks      Seminare      Workshops      Zusätzliches
 


Das SoulFire ist eine kürzere Variante einer FeuerZeremonie, wo einerseits "Altes" (unangenehme/schwere Energien der Vergangenheit) durch das Element Feuer transformiert werden und die "Vision/en" ins Leben geholt bzw. verstärkt werden können. "Soul" bedeutet "Seele" und "Fire" ist das "Feuer", zusammengefasst "SeelenFeuer".

Je nach Wetterlage beginnt das SoulFire im Garten oder im Seminarraum mit...
  • einer kurzen Vorstellungsrunde
  • einer Erklärung zum Ablauf der Veranstaltung
  • allgemeinen Infos zur Zeitqualität, wo sich jeder einbringen kann
  • und Infos zum vorbereiteten Veranstaltungs-SoulPicture (bestehend aus Karten, Düften und anderen Gegenständen, die auf einem Tuch arrangiert sind)

    Hierdurch wird schon einiges an schweren Energien im Vorfeld in der Aura aktiviert.
    Danach besprechen entweder zwei Teilnehmer gemeinsam was sie loslassen/transformieren wollen und was ihre Visionen sind ODER jeder schreibt für sich alles auf zwei separate Zettel auf. Das entsprechende Vorgehen kann je nach Zeitqualität variieren.

    In diesem Zeitraum bringt Imado als ZermonieMeister im geöffneten "Heiligen Raum" das Feuer zum Brennen und stimmt es bereits auf die Gruppe ein, wodurch die FeuerZeremonie wesentlich kürzer dauert.

    Nach dem Austauschen oder Aufschreiben sucht sich jeder Teilnehmer mit Respekt vor der Natur im Garten zwei Symbole zum Verbrennen. Beispielsweise einen alten Ast für die Vergangenheit und eine Blüte für die Vision.
    Bei der schriftlichen Variante gibt es zusätzlich noch die beiden Zettel... der für die Vergangenheit und der für die Visionen/das Neue... das ins Leben kommen soll/stärker werden darf.

    Je nach Zeitqualitätsstimmung wird ein einfaches Mantra für Mutter Erde gesungen und dazu gerasselt ODER alles in Stille dem Feuer übergeben.
    Zur Übergabe kniet sich jeder Teilnehmer einzeln an der FeuerStelle hin, während ein zweiter beschützend hinter dem Knienden steht. Nach dem jeder an der Reihe war, wird noch ein Holzstück für die "Visionen an Mutter Erde" durchgegeben und ebenfalls ans Feuer übergeben.
    Die Zeremonie dauert so lange, bis jeder Teilnehmer den Energieprozess vollzogen hat. Das SoulFire transformiert dabei alle aktiven schweren und alten Energiestrukturen und verbindet die Seele mit dem Ganzen und dadurch auch mit der Fülle und den Visionen.

    Am Schluss gibt es eine kurze Abschlussrunde, wo jeder seine SoulFire-Erfahrungen mitteilen kann.
    Wer will kann auch noch bis zum Ausgehen des Feuers gemeinsam mit Imado Wache halten.

    Der genau SoulFire-Ablauf wird natürlich vorher ausführlich erklärt und vorgezeigt. Bei ausreichend schönem Wetter findet die SoulFire-FeuerZeremonie im Garten an der FeuerStelle statt. Bei Schlechtwetter Indoor.

    Ziel der Zeremonie ist die Lösung/Reinigung von allem was schwer ist (nicht angenehm ist/unfrei macht/sich einschränkend anfühlt). Die Schamanen sagen allerdings nicht "loslassen" sondern "annehmen" was ist dazu - der Widerstand auf das was nicht passt wird gelöst und das "Schwere" kann sich dadurch verändern oder gehen. Durch das Loslassen/Annehmen der Widerstände können die Visionen uns leichter finden.

    Unterstützt wird die Zeremonie durch Ätherische Öle, Kartensets und vor allem Palo Santo (Räucherholz)

    Mitzubringen ist regenfeste Kleidung und Schuhwerk (gerade bei MondZeremonien regnet es immer wieder kurz herunter) und eine Rassel, wer hat (kann auch ausgeborgt werden)

    Dauer:   ca. 2,5 - 3 Std. - Kosten: 15,- Euro / Teilnehmer - Leitung: Imado & Andrea
    Anmeldung: per E-Mail oder Facebook bis 4 Std. vor Veranstaltungsbeginn; telefonisch bis kurz vorher (siehe "Kontakt")

    Termine zu SoulFire-FeuerZeremonien findet man unter Termine auf einem Blick


    FeuerStelle im SeminarGartenbereich


  • nach oben

    Die energetische Hilfestellung beschäftigt sich ausschließlich mit der Aktivierung und Harmonisierung körpereigener Energiefelder (Lebensenergie). Sie ist eine Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit: - mittels Auswahl von Farben, - mittels Auswahl von Düften, - mittels Auswahl von Lichtquellen, - mittels Auswahl von Aromastoffen, - mittels Auswahl von Edelsteinen, - mittels Auswahl von Musik, - unter Anwendung kinesiologischer Methoden, - mittels Interpretation der Aura,- mittels Magnetfeldanwendung, - durch sanfte Berührung des Körpers bzw. gezieltes Auflegen der Hände an bestimmten Körperstellen, durch Berücksichtigung der Auswirkungen der energetischen Geometrie und Lichtphysik, - mittels Numerologie, - durch Berücksichtigung von Planetenkonstellationen und lunaren Energien. Die Tätigkeit des Humanenergetikers stellt keine Heilbehandlung dar.